Nireco International GmbH | Deilbachtal 199, 45257 Essen | +49 (0)201 / 858 946-0 | info@nireco.de

Inspektionssysteme Mujiken+

Unsere Systeme sorgen für Ihre Sicherheit:
Inspektionssysteme für flache Oberflächen – Mujiken.

 

Stellen Sie sich vor, Sie fahren in Ihrem Elektroauto mit hoher Geschwindigkeit: Dann müssen Sie sich voll und ganz darauf verlassen können. dass alle elektronischen Bauteile zuverlässig ihren Dienst tun.

Mit unseren Mujiken-Systemen stellen wir genau dies sicher. Mujiken bezeichnet unsere Produktreihe von Oberflächeninspektionssystemen für flache Produkte, sowohl in Stück- als auch in Band-/Bahnform. Sie sind besonders auf extrem hohe Produktionsgeschwindigkeiten ausgelegt und detektieren kleinste Oberflächendefekte und -fehler. Bei der Herstellung von Material für elektronische Bauteile und Batterien sind diese Systeme unverzichtbar.

Aber auch bei vielen anderen Applikationen haben wir Referenzen: Folien, Papierbeschichtung, Papierverarbeitung, Metallfolien und deren Beschichtungen, Vlies, Glasplatten/-scheiben, PET- und PT-Beschichtungen, Anti-Reflex-Beschichtungen, Polarisationsbeschichtungen, Sputter-Beschichtung / Dampfplattierung von Kupferfolien, gewalzte Kupferfolien, elektrolytische Kupferfolien.

Folgende Fehler werden hauptsächlich detektiert:
• Fremdmaterialien
• Löcher
• Streifen
• Unvollständige Beschichtung

Es stehen monochrome Zeilenkameras und Farbzeilenkameras mit verschiedenen Auflösungen zur Verfügung, welche je nach Anforderung und Anwendung ausgewählt werden. Das Gleiche gilt für die Beleuchtungssysteme wie Hinterleuchtung und Auflicht. Bei bestimmten Applikationen arbeiten wir mit extrem hellen LED-Beleuchtungen, Nahinfrarotlicht (NIR) oder Nahultraviolettlicht (NIV).

Im Unterschied zu herkömmlichen Oberflächeninspektionssystemen erfolgt bei Mujiken die Bildverarbeitung und -auswertung auf unseren eigenen Bildverarbeitungsboards unter Nutzung ultraschneller Algorithmen, was die Erkennung und Klassifizierung von kleinsten Fehlern garantiert. Die Ihnen bekannten Fehler werden bereits vor der Auslieferung anhand von Musterfehlerproben im System eingelernt. In der Inbetriebsetzungsphase erfolgt lediglich die Optimierung der Klassifizierung. Das garantiert Ihnen schon vor dem Kauf des Systems, dass die Defekte erkannt und ausgewertet werden können.

Neben der üblichen Darstellung von Oberflächenfehlern und -defekten in einer Fehlerkarte und deren Speicherung haben wir für kritische Produkte diverse Markiersysteme im Programm wie Stiftmarkierer, Etikettenmarkierer, Tintenstrahlmarkierer und Filzmarkierer.

Wir bieten 4 Varianten der Mujiken+ Systeme an

Mujiken+

Unser online messendes Zugpferd – voll ausgestattetes, hochperformantes Inspektionssystem.

Anzahl Kameras max. 128
Anzahl Monitore max. 8
Kameras Monochrome Zeilenkameras
Farbzeilenkameras
Kameraauflösung bis zu 8.192 Pixel bei 640 MHz, 10 bit
bis zu 8.192 Pixel bei 320 MHz, 12 bit

 

Mujiken+ Typ S

Unsere Eko-Variante mit eingeschränkter Funktion und begrenzter Kameraanzahl.

Anzahl Kameras max. 8
Anzahl Monitore max. 2

 

Mujiken+ Typ LT

Unsere Eko-Variante mit eingeschränkter Funktion, begrenzter Kameraanzahl und extrem heller Weißlicht-LED-Beleuchtung. Die Auswerteeinheit ist kleiner als bei den Standardsystemen und kann daher einfach in vorhandenen Systemschränken integriert werden. Das System eignet sich besonders für Folien, Papier, Vlies, synthetische Harzplatten usw.

Anzahl Kameras max. 8
Anzahl Monitore max. 2

 

Mujiken+ Typ EV01

Das ist unser Offline-System für Platten-/Tafel-/Stückinspektion wie optische Folien, Glassubstrate, Kupferfolien CCL.

Probengröße ab DIN A4
Beleuchtungseinheit entsprechend der Anwendung, entweder Auflicht oder Hinterleuchtung
Auswertung die Auswertung erfolgt je inspizierter Probe